Home » News » 2009

Mitteilungen 2009:

02.02.2009

Neue Kite Versicherung

Für Kiter wird eine Private Haftpflichtversicherungen angeboten die eindeutig klarstellt, dass bei SüdwestRing ein Kitesurfgerät (Brett und Schirm) wie ein Windsurfgerät in der Privaten Haftpflichtversicherung mitversichert ist. Klar bestätigt wird, dass die Textpassagen in den Bedingungen zu „Flugmodellen, Drachen, Ballonen, Fluggewicht-Begrenzungen, Pflichtversicherungen nach dem Luftfahrtgesetz für Drachen, Flughöhen-Begrenzungen von 30 Metern“ und ähnlichem nicht für SüdwestRing Kunden gelten.

VERSICHERUNGSBESTÄTIGUNG ZUR HAFTPFLICHTVERSICHERUNG
FÜR KITESURFER UND SNOWKITER:

Sehr geehrter Mandant, sehr geehrter Versicherungsnehmer,

hiermit bestätigen wir, dass im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers wegen Schäden, die durch den Besitz und Gebrauch von privat genutzten Windsurfbrettern, Kitesurf - Geräte (Kite-Drachen mit Board sowie Snowkite - Schirme in Verbindung mit Snowboards und Skiern)verursacht werden, mitversichert sind. Kein Versicherungsschutz besteht jedoch, sofern Kitesurfschirme Verwendung finden, deren Flugleinenlänge (gemessen von Anknüpfpunkt Bar bis Anknüpfpunkt Kite) 30 m übersteigt.

Weingarten, den 1. Januar 2009

SüdwestRing Versicherungsmakler GmbH
in Spezialvollmacht für
AXA Versicherung AG